Handschrift muss entzifferbar sein

Handschrift muss entzifferbar sein

Das Sozialgericht Stuttgart hat am 14.09.2016 zum Aktenzeichen S 24 KA 235/14 entschieden, dass die vom Vertragsarzt nach § 57 Bundesmantelvertrag-Ärzte vorzunehmende Dokumentation seiner ärztlichen Leistungen vollständig, in sich widerspruchsfrei und lesbar sein muss.

Da im Rahmen der vertragsärztlichen Tätigkeit die Dokumentation Voraussetzung für die Nachprüfbarkeit korrekter Diagnose, Therapie und Abrechnung sei, berechtigt nach Auffassung des Sozialgerichts Stuttgart eine fehlende und unvollständige Dokumentation zur sachlich-rechnerischen Berichtigung durch die KV und somit zur Kürzung des Honorars.

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Social Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon

© 2016 by Kompetenz-Zentrum für Heilberufe, Stand Mai 20018