Werbegeschenke im Wert von über 1,00 €

Ein neues Urteil schränkt die Praxis von Pharmaunternehmen, Werbegeschenke an Ärzte und Apotheken zu verteilen, weiter ein. Die Entscheidung hat auch für beschenkte Ärzte Bedeutung. Das OLG Stuttgart hat entschieden, dass es nach § 7 des Heilmittelwerbegesetzes unzulässig sei, Zuwendungen und sonstige Werbegaben (Waren oder Leistungen) zu gewähren, die mehr als 1,00 € Wert sind.

Ärzte sind gut beraten, sich konsequent an diese Wertgrenze zu halten und keine Geschenke anzunehmen, denn ansonsten könnte die Gefahr einer strafrechtlichen Verfolgung wegen Korruption im Gesundheitswesen auf der Grundlage des § 299 a StGB die Folge sein.

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Social Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon

© 2016 by Kompetenz-Zentrum für Heilberufe, Stand Mai 20018